Was macht ein Wohnquartier aus?
An erster Stelle natürlich die Bewohner/innen, dann die bauliche Struktur, die einbezogene und umgebende Natur, die Arbeits- und Freizeitmöglichkeiten, die Menschen- und Familienfreundlichkeit, … all das trägt zur Lebens- und Wohnqualität bei und bildet zusammen das Gesicht und die Kultur eines Quartiers.

Die von Matthias Köllmann entwickelte und von Akteuren aus und in der Hustadt mit Leben gefüllte Marke HUstadt zeigt ein Bild von all dem nach innen und trägt es nach außen.
Die Hustadt ist sehr viel besser als ihr Ruf.
Wie die HUstadt denkt und fühlt – welch kreative, soziale und gesellschaftliche Ressourcen in den Menschen stecken – das möchte die Marke HUstadt auch über die Quartiersgrenzen hinaus tragen.
Internationale Künstler/innen unterstützten und unterstützen durch produktive und kreative Projekte. So halfen zur Herrichtung der Räumlichkeiten die international renomierten Künstlerinnen Apolonija Sustersic und Mari Rantanen mit ihrer Kunst. Diese Infrastruktur ist bis heute die Basis für unseren Bürgertreff und bietet zudem den Menschen aus der Hustadt die Möglichkeit – sich selbst und in der Gemeinschaft Perspektiven für die Zukunft zu schaffen. Viele tolle Künstler gastierten im HUkultur – als Gage wurde Speis und Trank akzeptiert.
Das Küchenmobil (Kunstrojekt von Schauspielhaus Bochum, Urbane Künste Ruhr und HUkultur) wird die Infrastruktur für die engagierten Hustädter/innen erweitern.
Sensationell war die Unterstützung bei der Bürgerabstimmung der Stadtwerke Bochum von den Anwohner/innen der Hustadt für den mobilen Verkauf von Produkten der Marke HUstadt. Unser gemeinsames kurz- bis mittelfristiges Ziel muss sein – durch den Betrieb des HUkultur und die Entwicklung der Marke HUstadt mit der Gründung einer gemeinnützigen GmbH – selbst die laufenden Kosten (dann inklusive Personalkosten) tragen zu können. Denn nach 2014 ist keinerlei Finanzierung gesichert.

Die Marke HUstadt steht für soziale und kreative Wirtschaft, die lokale, globale und gesellschaftliche Veränderungen im Blick hat.