Der Stadtteil Innere Hustadt entwickelt sich zu einem attraktiven und lebendigen Quartier. Im Rahmen des Programms Stadtumbau West wurden in den vergangenen 8 Jahren viele bauliche, soziale und kulturelle Maßnahmen umgesetzt. Mit Beginn des Jahres 2015 ist der Umbauprozess weitestgehend abgeschlossen. Nun gilt es, die geschaffenen Strukturen zu erhalten und langfristig zu sichern. Mit dem Quartiersbüro im HUkultur am Hustadtring 49, Eingang 8 Brunnenplatz, ist eine Anlauf- und Koordinationsstelle geschaffen worden, die den Stadtumbau auch dauerhaft in der Hustadt verankern soll. Finanziert wird das Quartiersmanagement mit Mitteln des Stadtumbau West und der Stadt Bochum sowie Unterstützung des Job Centers Bochum.

CIMG1587 Kopie

2015 bis 2017 wird das Team des Quartiersmanagements weitere Stadtteilprojekte entwickeln, Öffentlichkeitsarbeit für die Hustadt betreiben und eine Konzeption erarbeiten, welche die Finanzierung der Stadtteilarbeit auch nach 2017 gewährleisten soll. Ebenso soll das Miteinander der verschiedenen Nationalitäten in guter Nachbarschaft gefördert und gemeinsam mit den Anwohnern und den vielen Akteuren weiterentwickelt werden.

Die beiden Quartiersmanager Matthias Köllmann und Faruk Yildirim sind ab sofort im HUkultur anzutreffen und stehen Ihnen gerne bei Fragen und Anregungen zur Entwicklung der Hustadt zur Seite. Herr Köllmann und Herr Yildirim laden zudem alle Interessierte herzlich ein, miteinander ins Gespräch zukommen, Anregungen und Ideen auszutauschen, Projekte und Veranstaltungen in der Hustadt zu Realisierung und die Hustadt auf lange Sicht als Ort der Begegnung und Vielfalt zu stärken.

ÖFFNUNGSZEITEN Quartiersbüro:
Dienstag: 9.00 -13.00 Uhr
Mittwoch: 13.00-17.00 Uhr
Freitag: 13.00-17.00 Uhr

MAIL            hukultur@yahoo.de
TELEFON    0177 – 169 72 84