Aus dem Seniorenbüro Süd: Nachhaltiger Mund-Nasen-Schutz

„Mehrwegmasken aus Stoff sind eine gute Alternative zu Einwegmasken“, da sind sich das Seniorenbüro Süd und die Bochumer Ehrenamtsagentur (bea) einig. Die bea hat dem Seniorenbüro Stoffmasken in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung gestellt, die an der Querenburger Höhe käuflich zu erwerben sind. Der Clou: Hinweise zur Reinigung und Pflege der Masken liegen bei. Noch vor […] ansehen

FuN-Projekt in der Hustadt stärkt elterliche Kompetenz

Die Familienbeziehungen im sozialen Kontext des Quartiers betrachten – das ist seit nunmehr 14 Jahren Markenzeichen des Projekts „FuN – Projekt für Familie und Nachbarschaft“ des Fördervereins Hustadt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Eltern in der Hustadt Wege aufzuzeigen, ihre Erziehungskompetenz zu stärken. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ruhen die FuN-Kurse […] ansehen

Aus dem Seniorenbüro Süd: Infostand im Uni-Center am 21. Oktober

Die Corona-Krise stellt das Seniorenbüro Süd vor besondere Herausforderungen: Der Tag der offenen Tür – üblicherweise im Mai veranstaltet – konnte im Büro auf der Querenburger Höhe in diesem Jahr nicht stattfinden. Auch die traditionellen Stadtteilfeste in der Hustadt und in Steinkuhl fielen der Pandemie zum Opfer. Damit entfielen für das Seniorenbüro Süd wichtige Möglichkeiten, […] ansehen

Starkes Bündnis für die Hustadt unterstützt das Quartier

„Nachhaltigkeit lässt sich sehr schwer messen“, räumt Kai Krischnak, Leiter Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken Bochum, ein, ist sich aber sicher, „durch unsere Förderung für Hukultur leisten wir einen wichtigen Beitrag, den erfolgreichen Stadtumbau in der Hustadt zu verstetigen.“ Seit 2017 hat der kommunale Energieversorger das Zukunftsprojekt mit insgesamt 50.000 Euro unterstützt. Seinen Besuch in der […] ansehen

Aus dem Seniorenbüro Süd: Erste Schritte in die digitale Welt

„Für uns im Seniorenbüro Süd ist das Thema digitale Bildung seit Jahren ein Schwerpunkt“, betont Dr. Nataliya Tikhonova, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Sabine Böhnke-Egbaria der Generation 55+ in den Räumlichkeiten an der Querenburger Höhe zur Seite steht. „Gerade in Zeiten der Pandemie“, ist Tikhonova überzeugt, „ermöglicht es ein Smartphone, Kontakte aufrechtzuerhalten. In unseren Smartphonekursen […] ansehen

Fit in der Hustadt

Das Gesundheitsamt hat grünes Licht gegeben: Der Stadtsportbund kann die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Fit im Park“ auch in Zeiten der Corona-Pandemie durchführen. Vom 18. Juli bis zum 8. August gibt es an verschiedenen Orten im Stadtgebiet spannende kostenlose Mitmachangebote. Auch der Parkourpark am Hustadtring wird in diesem Jahr bespielt. „Fit im Park“ ist ein Kooperationsprojekt, an […] ansehen

Neues aus dem Seniorenbüro Süd: „Fit im Alter“ startet am 23. Juli

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt kann der Stadtsportbund Bochum die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Fit im Park“ auch in diesem Jahr durchführen. Vom 18. Juli bis zum 8. August gibt es an verschiedenen Orten im Stadtgebiet spannende kostenlose Mitmachangebote für jede*n. Auch das Seniorenbüro Süd ist mit von der Partie und zeigt an drei Donnerstagen, wie mensch […] ansehen

Aus dem Seniorenbüro Süd: Am 8. Juli erscheint das neue Kontaktblatt

„Ende April ist bei uns die Idee entstanden, ein stadtteilorientiertes Kontaktblatt zu veröffentlichen, um den Senior*innen ein Kommunikationsforum in Zeiten der Kontaktbeschränkungen zu bieten“, erzählt Dr. Nataliya Tikhonova vom Seniorenbüro Süd. Die nunmehr siebte Ausgabe des Flyers erscheint am Mittwoch, 8. Juli. Seit der Lockerung der durch Corona bedingten Beschränkungen sind Beratungsgespräche, die eine Zeit […] ansehen

Die Hustadt rüstet sich für den Stadtputz am 28. März

Straßen und Wege bei einer gemeinsamen Bürger*innenaktion von Unrat zu befreien, hat in Querenburg eine lange Tradition. Im letzten Jahr fand erstmals ein Bochum-weiter Stadtputz statt. Nach dem großen Erfolg dieser Aktion gibt es am 28. März eine Neuauflage. Auch die Hustadt wird an diesem Tag wieder gründlich von achtlos weggeworfenem Müll befreit. Schon im […] ansehen

Neues aus dem Seniorenbüro Süd: Vortrag zum Thema „Wasser und Nachhaltigkeit“ am 17. Februar

Der Arbeitskreis „Nachhaltigkeit im Alltag“ lädt am Montag, 17. Februar, um 15 Uhr zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Lebensmittel Wasser“ ins Seniorenbüro Süd, Querenburger Höhe 169, ein. Die Referentin Manuela Weber von der Verbraucherzentrale Bochum spricht über Wissenswertes rund um unser wichtigstes Grundnahrungsmittel. Eine Anmeldung unter Tel.: 77316550 ist erbeten.

Arbeitskreis „Älter werden in der Hustadt“ steckt Prioritäten ab: Wohnberatung, Informationsoffensive und Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten

„Die Bürger*innenkonferenz ‚Älter werden in der Hustadt‘ im vergangenen Spätherbst war ein Sprungbrett für das weitere Vorgehen unseres Arbeitskreises“, umriss Christian Zimmer, Pfarrer der Evangelischen Hustadt-Gemeinde, die Bedeutung des Zusammentreffens im November. Auch das Auswertungstreffen, das kürzlich stattfand, war ungewöhnlich gut besucht. Die verschiedenen Akteure, die sich in der Hustadt engagieren, waren vertreten: vom Seniorenbüro […] ansehen

Blick in die Zukunft: Bürger*innenkonferenz „Älter werden in der Hustadt“ zeigt Herausforderungen auf

„Oft tun wir uns schwer, mit unseren Veranstaltungen auch Menschen mit Migrationsgeschichte zu erreichen“, bedauert Prof. Christian Uhlig, bis vor Kurzem Vorsitzender des Fördervereins Hustadt. Umso zufriedener ist er mit der Bürgerversammlung „Älter werden in der Hustadt“ im Evangelischen Hustadtzentrum: „Heute ist es uns gelungen, auch diese Zielgruppe zu erreichen.“ Auch Pfarrer Christian Zimmer und […] ansehen

Bei HUkunst am Brunnenplatz werden drei Nähkurse angeboten / Umgang mit Nadel und Faden

Seit einiger Zeit herrscht dienstags, donnerstags und freitags emsiges Treiben bei HUkunst am Brunnenplatz: Noch bis März treffen sich jeweils bis zu acht Teilnehmerinnen, um die Grundlagen der Arbeit mit der Nähmaschine zu erlernen oder ihre Fähigkeiten zu verbessern. Danach werden voraussichtlich neue Kurse angeboten. „Die Kurse laufen wirklich gut“, freut sich Anleiterin Nafye Balan. […] ansehen

Kochen im Fachwerkhaus – mitten in der Hustadt – HuKultur will einen Catering-Service etablieren

  Ein Aspekt ihrer Arbeit beim Catering-Service des Vereins HuKultur unter dem Dach des Fördervereins Hustadt ist Perihane Kovaci, Fadhiyla Al-Saedi, Semsihan Aldur und Aziya Ismail besonders wichtig: „Es ist schön, eine Arbeit zu haben und damit Geld zu verdienen und sich zugleich eine Perspektive für die Zukunft zu schaffen. Außerdem sind wir Freundinnen geworden.“ […] ansehen

Förderverein Hustadt mit neuem Vorsitzenden – Verein will Großküche in „Koch’s Kotten“ eröffnen

Der Förderverein Hustadt engagiert sich seit fast 30 Jahren für das Quartier. Mehr als 20 Jahre lang lenkte Prof. Dr. Christian Uhlig als Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung stellte er sich nicht zur Wiederwahl, wird dem Vorstand aber weiterhin als kooptierter Beisitzer zur Verfügung stehen. Neuer Vorsitzender des Vereins ist Matthias […] ansehen